HandanHand

Musiktherapie: Einmal tüchtig auf die Pauke hauen

Musik macht glücklich: ob Singen, Musikmachen oder Musikhören. Ziel der Musiktherapie in der Kinderklinik ist es, jedem Kind eine individuelle Ausdrucksmöglichkeit zu geben, die im belastenden, oftmals langweiligen Klinikalltag eine willkommene Abwechslung darstellt.

Für die Musiktherapie stehen neben verschiedensten großen und kleinen Instrumenten auch Verstärker, CD-Player und Mikrophone zur Verfügung. Die Musik ermöglicht es den Kindern, sich durch Klang und Rhythmus einhüllen und tragen zu lassen, Harmonie zu erleben oder eigene Disharmonie auszudrücken, sich hörbar zu machen und ohne Worte Stimmungen mitzuteilen.

Gesunde Anteile wie Kreativität, Eigeninitiative, Wahrnehmung oder einfach nur Spaß stehen im Vordergrund. Selbstwertgefühl und Selbstheilungskräfte werden ebenso gestärkt wie musikalische, motorische sowie sprachlich-stimmliche Fähigkeiten.

In der Musiktherapie bringen die Kinder ihre Welt zum Schwingen – ein wohltuendes Erlebnis im täglichen Klinik-Ablauf.